Informationen Covid-19

​Laatste update 22-04-2020 09:35

Allgemeine Situation

Jachthafen Eiland van Maurik beobachtet die Entwicklung des Coronavirus genau. Wir stehen in engem Kontakt mit den benannten Behörden und verfolgen die Maßnahmen des RIVM, der GGD und der Regierung. Auf dieser Seite werden wir die Informationen und unseren konkreten Schritt-für-Schritt-Plan weiter aktualisieren. Wir werden hier auch politische Veränderungen platzieren. Wir werden unsere Politik stets an die aktuellen Richtlinien anpassen. 
   

Ist Jachthaven Eiland van Maurik noch zugänglich?

Ja, Jachthafen Eiland van Maurik ist zugänglich. Bitte achten Sie darauf, dass Sie sich an die Maßnahmen des RIVM halten. Sie sollten auch soziale Kontakte auf ein Minimum beschränken und so weit wie möglich auf Ihrem eigenen Schiff bleiben. Wir versuchen, die Zahl der Gäste an unserer Rezeption so klein wie möglich zu halten und haben dafür Maßnahmen ergriffen. Wir bitten Sie, uns anzurufen, anstatt vorbeizuschauen. 


Welche Maßnahmen ergreift Jachthafen Eiland van Maurik, um eine Ausbreitung zu verhindern?

Zunächst einmal folgen wir der nationalen Politik und lassen unsere Mitarbeiter zu Hause, wenn sie (leichte) Erkältungssymptome oder schlimmeres bekommen. Wir sorgen auch dafür, dass die sozialen Kontakte mit anderen so gering wie möglich gehalten werden und die (Hand-)Hygiene gewährleistet ist. Wir arbeiten mit einer Person an der Rezeption. Die anderen Mitarbeiter arbeiten im Back-Office. Wir verfolgen auch die Maßnahmen des RIVM. Ab 27. März 2020 würden wir unsere Einrichtungen wieder öffnen. Im Rahmen der Minimierung von sozialen Kontakten werden auf der nahe gelegenen Ferienpark Eiland van Maurik die Gastronomie, das Schwimmbad und die Spielhalle bis mindestens 20. Mai 2020 geschlossen. Außerdem bieten wir bis auf weiteres keine Animation an. Wir werden jedoch in der Lage sein, unsere Catering-Mahlzeiten von der Snackplaza Avontura und dem Pfannkuchenhaus abzuholen. Die Rezeption, der Supermarkt und der Fahrradverleih sind geöffnet. Die Anzahl der Personen, die den Rezeption und dem Supermarkt gleichzeitig betreten können, wird auf ein Minimum beschränkt.
 
Schließlich fordern wir Sie auch auf, so viel wie möglich zu Hause zu bleiben. 
Wenn Sie in den Hafen/Boot kommen:
- Verteilen Sie Ihren Besuch so weit wie möglich über die Woche
- Verwenden Sie 'Off-Peak-Stunden'.
- Im Hafen angekommen, gehen Sie so direkt wie möglich zum Boot.
- Divergieren Sie auf dem Gerüst voneinander, indem Sie für einen Moment auf eine Fingerspitze treten.
- Vermeiden Sie es, zu viele Menschen zur gleichen Zeit an einem Ort zu haben
- Im Falle von Corona-ähnlichen Beschwerden von Ihnen oder Ihren Mitbewohnern kommen Sie natürlich nicht in den Hafen.

Um zusätzliche Menschenmassen zu vermeiden, haben wir beschlossen, dass unsere Jachthäfen für neue Passanten geschlossen sind.
  
BITTE BEACHTEN SIE, dass Marinas auch inspiziert und gewartet werden. Es ist daher nicht undenkbar, dass die Behörden Häfen schließen, wenn zu viel Verkehr herrscht.
 

Welche Maßnahmen ergreift Jachthafen Eiland van Maurik in Bezug auf sanitäre Einrichtungen?

Am 31. März 2020 wurde uns mitgeteilt, dass die Sanitärgebäude auf Anordnung der Regierung sofort geschlossen werden müssen. Das bedeutet, dass Sie Ihre eigenen sanitären Einrichtungen benutzen müssen. Auch die Benutzung der Deponie zum Entleeren Ihrer Chemietoilette ist leider nicht erlaubt. Diese Maßnahmen gelten bis zum 20. Mai 2020. 
     
Für weitere Informationen über den Coronavirus verweisen wir Sie auf die Website des RIVM.: www.rivm.nl/coronavirus
 
Von dieser Seite können keine Rechte abgeleitet werden.